Neuigkeiten
<<  Oktober 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4
1113
14151618
2325
282930   

Landesmeisterschaften 2017

Auch im Jahr 2017 wollen wir wieder unseren BSC würdig vertreten. An die guten Leistungen des letzten Jahres gilt es anzuknüpfen! Hier folgen alle Informationen zu den Einsätzen bei den Landesmeisterschaften.

1. Station - Trio Damen und Herren: Am 07. Janruar 2017
Das neue Jahr ist noch ganz frisch, aber wir konnten bereits Erfahrungen sammeln. Bei den Damen mussten krankheitsbedingt die Trios komplett umgestellt werden und mit dem Titelkampf hatten wir nichts zu tun. War das 2. Trio nach der Vorrunde noch knapp vor dem ersten Trio, konnte dieses in den Platzierungsspielen die interne Hierachie wieder herstellen.

Bei den Herren starteten 3 Trios und nicht zum ersten Mal war auch hier das 2. Trio nach der Vorrunde das stärkste und erreicht das Viertelfinale. In den K.O.-Spielen war die Konzentration nicht mehr ganz auf dem Höhepunkt - so wurde es für das 2. Trio am Ende Platz 8. Unser 1. Trio, nach der Vorrunde auf Platz 10, betrieb noch ein wenig Ergebniskosmetik und landete in der Endabrechnung auf Platz 9. Unser 3. Trio konnte das Vorhaben nicht Letzter zu werden nicht ganz umsetzen. Trotz einiger guten Resultate musste eingeräumt werden, dass alles andere in den Bereich der Utopie gehört.

2. Station - Trio Senioren: Am 04. Februar 2017
Der Pokal hat seine eigenen Gesetze - das liest und hört man immer wieder. Und tatsächlich muss da irgend etwas dran sein. Jedenfalls lassen die Ergebnisse beim Trio der Senioren keinen anderen Schluß zu.
Wir sind mit 3 Trios an den Start gegangen, wobei man eingestehen muß, daß es bei den Senioren schon mal zu kleinen oder größeren körperlichen Beeinträchtigungen kommen kann. So waren das 2. und 3. Trio ein wenig eingeschränkt.

Unser 1. Trio spielte eine gute Vorrunde - Dino, Hasi und Schwarzmaler erreichten den 3. Platz. Und dann begann die Stunde der 2. Mannschaften. Im Viertelfinale unterlagen wir der VSG Oppin II leider klar und die Pokalhoffnungen waren ausgeträumt. Die 1. Mannschaft der Bowling Stones stellten wiederum keine Hürde dar und wurde klar distanziert. Im Spiel um Platz 5 ging es dann gegen ABSV II. Es war halt wieder eine 2. Mannschaft und wir freuten uns letztlich über einen 6. Platz

3. Station - Mixed: Am 11.-12. März 2017
Da unlimitiert zog unser Klub mit großer Zahl in diesen Wettbewerb ein. 8 2/2 (sprich acht zwei halbe) Mixed gingen an den Start. Nicht dass Frickschen und Hasi nur halb dabei waren, sie spielten mit Partnerinnnen aus Genthin. Nach der Vorrunde verabschiedeten sich nur 2 Mixed - Schelli / Bertold und Lori / Locke. In der Zwischenrunde ging es auf hohem Niveau weiter und Betty / Klausi konnten mit einer 440 das höchte Spiel des Vereins einfahren, aber für's Round Robin reichte es dennoch nicht ganz. Dort landeten Ingrid / Thor sowie Frickschen und Hasi mit ihren Partnerinnen. Als Glücksbringer war natürlich der BSCsel zur Stelle und führte Ingrid und Thor zu prima Ergebnissen. Alle Partien im Round Robin konnten gewonnen werden. Wäre da nicht der Rückstand aus den Vorrunden gewesen, die Sensation wäre perfekt. So blieb es bei einem beeindruckenden 4. Platz, einer Wiederholung des Vorjahresergebnisses. Frickschen und Hasi belegten in der Endabrechnung die Plätze 5 und 6. Gratulation an alle!!

4. Station - Jugend Junioren: Am 25. März 2017
Wer in die Jugend investiert bekommt früher oder später die Rendite ausgezahlt! Ein ganz simples Motto - mit Recht!
Unsere 3 StarterInnen Bennet, Flo und Josi absolvierten ihre erste Landesmeisterschaft mit Bravour und Josi durfte als Dritte ihre Urkunde und Medaille in Empfang nehmen. Auch Bennet und Flo konnten mit Ihren Leistungen überzeugen und erreichten Platz 4 bzw. Platz 5.
Eine Altersklasse darüber wurde Kalle trotz eingeschränkter Trainingsmöglichkeiten, natürlich geht Ausbildung vor, mit einem Schnitt von 146 Pins und Platz 7 belohnt.

Bei den Junioren gab es etwas zu verteidigen und wir hatten auch keine Zweifel, dass dies zu schaffen ist. Souverän zog Kiri seine Kreise und wurde verdienter Landesmeister, zum zweiten Mal in Folge. Da wird ihn auch der eine fehlende Pin am Schnitt von 200 nicht ärgern. Nach der Zwischenrunde noch auf Platz 3 musste Jess im Round Robin einsehen, dass es dieses Jahr nicht zu einem Podestplatz reicht. Dieser wurde ihr noch von Flocki "entrissen", der in der Vorrunde noch einige Anlaufprobleme hatte, sich dann aber permanent steigerte und im Round Robin auch Kiri bezwingen konnte.

Somit Gratulation an alle Gewinner und Platzierten für eine schöne Leistung!!

5. Station - Doppel Senioren: Am 01.-02. April 2017
Wie definiert sich eigentlich Gleichberechtigung? Auf Grund von Termin- und gesundheitlichen Problemen konnten nur 2 Damendoppel gegenüber 3 Herrendoppel an den Start gehen. Beim Blick auf die Ergebnisse spielt dies aber keine Rolle, die Damen haben es den Herren mal so richtig gezeigt!
Während Klausi und Locke bereits in der Vorrunde die Segel streichen mussten, erreichten Hasi und Schwarzmaler als Achte sowie Bertold und Dino als Dreizehnte die Zwischenrunde. Ingrid und Ute belegten nach der Vorrunde den 4. Platz, Kobold und Lori kamen auf Platz 6.
In der Zwischenrunde bestätigten Bertold und Dino Rang 13 bei den Herren und Hasi und Schwarzmaler beendeten auf Platz 11 diese Meisterschaft. Kobold und Lori erreichten mit Platz 6 in der Zwischenrunde das finale Round Robin und blieben auf dieser Position. Ingrid und Ute konnten sich in der Zwischenrunde auf Platz 2 verbessern und dies im Round Robin auch eindrucksvoll bestätigen, eine wahrhaft starke Leistung. Gratulation zum Vizemeister!!

6. Station - Doppel Damen und Herren: Am 08.-09. April 2017
Zweieinhalb Damendoppel und vier Herrendoppel gingen dieses Jahr an den Start. Bei den Damen kann man ganz kurz berichten: Nach der Vorrunde war Schluß. Für Tamagotschi und Ute schien es ein gebrauchter Tag zu sein, und Jess und Schelli hatten auch keine Chance. So blieb es beim olympischen Gedanken.
Bei den Herren lieferten Kiri und Thor eine starke Leistung ab und Flocki und Flori überraschten mit konstanten Leistungen - Ergebnis Einzug in die Zwischenrunde. Hasi und Mücke sowie Caspar und Gunnar gesellten sich zu den Damen, als Zuschauer für das weitere Geschehen. In der Zwischenrunde konnten sich Kiri und Thor vom 6. auf den 4. Platz verbessern und erreichten das Round Robin. Flocki und Flori spielten stark und beendeten diese Meisterschaft auf Rang 10!
Der Rückstand auf die Medaillenränge war allerdings zu groß, im Round Robin konnte da nichts mehr aufgeholt werden. Der 4. Platz konnte aber verteidigt werden! Ein Superergebnis!!

7. Station - Einzel Damen und Herren: Am 29.-30. April 2017
Es macht vielleicht den Eindruck, dass Landesmeisterschaften keinen Anreiz darstellen, die Teilnehmerzahlen eher rückläufig sind. Aber Bowling ist nun mal vorrangig ein Hobby und manchmal stehen eben andere wichtige Termine einer Teilnahme entgegen. Dennoch wurde auch diesmal großer Sport gezeigt!
Gemäß Schlüssel nahmen 2 Damen und 3 Herren von uns teil. In der Vorrunde spielte Jess konstant und kam auf Platz 4. Bei Schelli war es ein wenig durchwachsen und am Ende Platz 8. In der Zwischenrunde brauchte Jess ein wenig Zeit, um in Schwung zu kommen und rutschte auf Rang 5. Im Round Robin ging es dann wieder konzentrierter zu, und mit einer 235, einer neuen persönlichen Bestleistung, konnte der 5. Platz gesichert werden. Glückwunsch!!
Bei den Herren war fast ein Juniorenteam am Start.Caspar, Flori und Kiri zeigten gute Leistungen und erreichten sicher die Zwischenrunde. Auch dort spielten sie auf hohem Niveau. Als Achter erreichte Flori das Round Robin. Kiri und Caspar erreichten die Plätze 12 und 14. Im Round Robin spielte Flori weiter stark, die Konkurrenz aber auch. Mit einem Gesamtschnitt von 196,70 Pins wurde Flori mit Platz 8 belohnt. Klasse Leistung!!

8. Station - Einzel Senioren: Am 13.-14. Mai 2017
Je oller desto doller - fast schon ein Dauerthema bei den Senioren! Wir schickten 6 VereinsvertreterInnen an den Start und alle konnten sich für die Zwischenrunde qualifizieren. Einzig die Herren der Altersgruppe A mussten hier die Segel streichen - Schwarzmaler und Bertold belegten am Ende die Plätze 11 und 12. Alle anderen zogen in das finale Round Robin ein. Klausi hatte es bei den Senioren C mit starker Konkurrenz zu tun und belegte Platz 6. Bei den Seniorinnen B/C waren Ingrid und Susi in der Schlußrunde. Susi konnte dem Niveau nicht ganz folgen und belegte Rang 5. Ingrid spielte wie in der Zwischenrunde stark auf und festigte den 2. Platz - Gratulation zur Vizemeisterschaft. Bei den Seniorinnen A schlug sich Betty tapfer hatte aber in zwei direkten Duellen des Round Robin das Glück nicht auf ihrer Seite und verlor knapp. In der Endabrechnung fehlten ihr 9 Pins zum 4. Platz.

Einen großen Dank an alle Medaillengewinnerinnen und Platzierte, ihr habt großen Sport gezeigt!!

9. Station - Ranglisten-Turnier: Am 10.-11. Juni 2017
Das Beste kommt am Schluß!! Viermal Platz 3, einmal Platz 2 und zweimal Platz 1, wenn das keine starke Bilanz ist. Der BSC hat einfach abgeräumt! Aber mal der Reihe nach. Bei den Herren konnten sich Thor (Gruppe AB) und Flori  (Gruppe C) in der Vorrunde behaupten und erreichten das Halbfinale. Dort konnten sie sich nicht durchsetzen und belegten somit jeweils Platz 3. In der Gruppe D lief es für Frickschen und Hasi nicht so rund, so bleiben am Ende die Plätze 6 und 9. In der Gruppe EF belegte Klausi nach der Vorrunde Rang 3. In den K.O.-Spielen zeigte er dann sein Kämpferherz und gewann sowohl das Halbfinale als auch das Finale mit 2:1!!
Bei den Damen lief es für Tamagotschi in der Gruppe BCD nicht optimal, so wurde es am Ende der 6. PLatz. In der Gruppe EF trat dann die geballte Macht des BSC an. Nach der Vorrunde wurden die ersten fünf Plätze belegt. Lori schaffte es nicht ganz bis in Halbfinale. Und dann ging es stets über die volle Distanz. Nach der Vorrunde noch auf Platz 1 musste sich Schelli Ines beugen und Kobold kämpfte sich gegen Susi ins Finale. Dort spielte Kobold dann konstanter und sicherte sich somit den Sieg.
Gratulation an alle Starter, das war ein toller Saisonabschluß!!!

Alle Ergebnisse gibt es auf den Seiten des Landesverbandes.

Copyright 2015 BowlingSportClub Magdeburg. Alle Rechte vorbehalten.
Designed by Bertold Schwarz
1494382