Neuigkeiten
<<  Oktober 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4
1113
14151618
2325
282930   

Vereinsmeisterschaft 2015 in Genthin

In diesem Jahr geht es mal nicht ganz so weit in die Welt. Bisher steht Genthin ganz oben auf der Liste. Wir suchen aber noch eine gemütliche und preiswerte Möglichkeit, alle Erfolgreichen würdig zu ehren. Wer Vorschläge hat, kann sich vertrauensvoll an den Vorstand wenden!

Natürlich stellt sich die Frage, wer sich in diesem Jahr die Vereinskrone aufsetzen wird. Geht der Vormarsch von Tamagotschi weiter? Kommen weitere Überraschungen auf uns zu? Sind die "Neuen" schon einzuschätzen? Wer ist motiviert oder gar übermotiviert? Wer hat einfach einen guten Tag? Fragen über Fragen, auch diesmal!

Die Antworten werden bald kommen!

Hier erst einmal die Einladung, damit die Rahmenbedingungen definiert sind! Nun bringt euch in Form, auf das die/der Glücklichere gewinne!!

Ein neues Spielsystem - und zwei neue Meister. So läßt es sich eigentlich kurz beschreiben. In der Kürze liegt zwar angeblich die Würze, aber wir wollen es doch etwas länger genießen. Ein wenig Glück, gutes Bowlingspiel und vor allem Durchsetzungsvermögen zeichnet unsere neuen MeisterInnen aus. Im Stile einer Fußball-Weltmeisterschaft wurde in Vorrundengruppen um jeden Pin gekämpft. Die beiden Gruppenbesten qualifizierten sich jeweils für die k.o.-Runde und alle anderen spielten die verbliebenen Plätze neu aus. So kam jeder zum Spielen und in der k.o.-Runde wurde sich nichts geschenkt.

Bei den Damen zeichnete es sich schon in der Vorrunde ab, an Ute führt kein Weg vorbei. Und das bewies sie auch im Halbfinale, wenn auch hier etwas glücklich, und im Finale. Sie spielte den besten Schnitt, erzielte das höchste Spiel und durfte 3 Pokale mit nach Hause nehmen. Glückwunsch.

Bei den Herren herrschte eine gewisse Ungewissheit - wer ist heute gut drauf, wer vielleicht nicht. Tommy glänzte in der Vorrunde, auch mit dem höchsten Spiel von 234 Pins, und sorgte mit dafür, dass sich z.B. Flori und Frickschen nicht weiter qualifizieren konnten. Und Thor spielte zwar insgesamt den höchsten Schnitt, es reichte aber dennoch nur zum 4. Platz. Etwas überraschend, aber vielleicht auch als Geheimfavorit gestartet, spielte Caspar in den Finalrunden stabil und konnte alle seine Gegner bezwingen. Hut ab!!

Wer sich das alles in Zahlen ansehen möchte, hier folgen die Ergebnisse:

Ergebnisse der Vorrunde

Platzierung nach Vorrunde

Platzierungsspiele

Übersicht k.o.-Runden

Gesamtwertung

 
 
und hier die Galerie

 
 

 


Copyright 2015 BowlingSportClub Magdeburg. Alle Rechte vorbehalten.
Designed by Bertold Schwarz
1494386