Neuigkeiten
<<  Oktober 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4
1113
14151618
2325
282930   

Landesmeisterschaften 2013

Alle Jahre wieder und stets hoch motiviert, nehmen wir auch 2013 an den einzelnen Bewerben teil. Hier sind nun alle Informationen zu den Einsätzen bei den Landesmeisterschaften einzusehen.

1. Station - Junioren: Auch wenn der Altersdurchschnitt des Vereins etwa 44 Jahre beträgt, wir haben ein Mitglied zu den Junioren schicken können! Und nicht irgendeinen - Flori war unsere Hoffnung. Das erste Mal auf großer Bühne schien ihm keine Probleme zu bereiten. Mit einem Schnitt von 183,4 in der Vorrunde konnte er einen kleinen Hänger in der Zwischenrunde kompensieren und zog als Fünfter in das Finale ein. Leider hatte er das Pech, dass seine Gegner ihr jeweils bestes Spiel gegen Flori gespielt haben, so dass er keine Chance hatte, sich noch weiter nach vorn zu spielen. Ein 5. Platz bei den Junioren-LM mit einem Tagesschnitt von 176 Pins ist schließlich ein großartiger Erfolg! Das ist dann ja wohl auch eine motivierende Vorgabe für alle die folgen.

2. Station - Mixed: In diesem Jahr gingen wieder drei gemischte Paare an den Start. Die Ergebnisse waren solide aber die Konkurrenz stark. Somit konnte die Zwischenrunde nicht erreicht werden. Die inoffizielle Vereinswertung konnten Betty / Frickschen mit Platz 28 für sich entscheiden. Schelli / Thor erreichten Platz 33 und Susi / Dino kamen auf Rang 43.

3. Station - Senioren-Doppel: Zwei Doppel gingen für den BSC an den Start, in diesem Jahr im Bowlingstar Halle, Betty und Kobold bei den Damen, Bertold und Klausi bei den Herren. Das Niveau war sehr hoch, so dass wir nicht mit in die Titelvergabe eingreifen konnten. Bertold und Klausi mussten nach der Vorrunde die Segel streichen. Betty und Kobold kamen als Vorrunden-Dritte in die Endrunde, mussten sich dort allerdings den anderen Paarungen geschlagen geben. Es wurde der vierte Platz erreicht. So nahmen wir es dann olympisch, wir waren dabei!

4. Station-  Senioren-Einzel: Sechs Starter gingen für den BSC an den Start, in diesem Jahr im US-Play Magdeburg. Betty und Susi bei den Damen, Bertold, Dino, Klausi und Uli bei den Herren. Bei hohem Niveau konnten sich Betty, Bertold und Klausi für die Endrunde qualifizieren. Betty war mit einem Schnitt von 164,83 Dritte der Vorrunde. Klausi konnte sich sogar als Erster der Vorrunde mit einem Schnitt von 181,83 in die Schlußrunde spielen. Bertold machte es als Sechster mit einem Schnitt von 186,67 spannend. In der Endrunde zeigte sich einmal mehr, dass ein langer Wettkampftag seinen Tribut fordert. Zwar konnten Betty und Bertold noch jeweils 3 Begegnungen für sich entscheiden, aber das Niveau der Vorrunde erreichten alle drei nicht mehr. Erfreulich der hochverdiente 3. Platz bei den Senioren C von Klausi mit einem Gesamtschnitt von 174,82! Betty kam mit insgesamt 162,91 als Schnitt auf den fünften Platz. Den gleichen Platz erreichte Bertold mit 181,36 als Gesamtschnitt. Alles in allem ein sehr erfolgreicher Auftritt unseres Klubs.

5. Station - Doppel Damen und Herren: Drei Doppel gingen für den BSC an den Start, bei den Damen Betty und Schelli und bei den Herren Andi und Tommy, sowie Frickschen und Thor. Das Niveau war so hoch, dass wir mit der Titelvergabe aber auch gar nichts zu tun hatten. Alle Paarungen mussten nach der Vorrunde die Segel streichen. Frickschen und Thor als 17., Andi und Tommy als 28., Betty und Schelli als 11.

6. Station - Einzel Damen und Herren: Der Herausforderung des Einzels stellten sich Andi, Bertold, Flori, Schelli, Susi und Thor. Wie zu erwarten war die Konkurrenz bärenstark. Dennoch schafften es Schelli und Thor sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Am Ende belgte Schelli bei den Damen den 12. Platz und Thor bei den Herren den 10. Platz. Eine tolle Leistung! Die anderen waren mehr oder weniger mit ihren Leistungen zufrieden.

7. Station - Landespokal Senioren: Das Who is who der reifen Generation traf sich im Twenty Magdeburg um diesen Pokalwettbewerb auszutragen. Bertold, Dino, Klausi und Susi haben unseren Klub vertreten. Mit einer starken Leistung im ersten Spiel (609 Pins) konnte der Grundstein für den 4. Platz in der Vorrunde gelegt werden. Dabei hatte Klausi einen Schnitt von 195 und Dino von 185,33. Danach gingen die Ergebnisse stet nach unten. Leider wurde bei den Platzierungsspielen die Tendenz der Vorrunde fortgesetzt, so dass keines der folgenden Spiele siegreich beendet werden konnte. Insgesamt wurde so der 8. Platz belegt. Dennoch eine schöne Erfahrung! Die Resultate sind auf der Landesseite einzusehen.

8. Station - Vereinspokal Herren: Auch wenn der Sieger schon festzustehen schien, acht Teams versuchten dem 1. Bowlingclub Magdeburg Paroli zu bieten. Für uns stiegen Andi, Bertold, Flori, Frickschen, Thor und Tommy in den Ring. Mit einer starken Leistung in der Vorrunde konnte der dritte Platz belegt werden. Dabei konnte Flori mit einer 246 und einem Schnitt von 203,5 glänzen. Andere hatte eher einen bescheidenen Auftritt. Angeführt von Flori, der im Halbfinale erneut mit einer 233 auf sich aufmersam machte, reichte es aber nicht ganz fürs Finale. Danach war der Schwung verflogen und auch das Spiel um Platz 3 ging leider verloren. Nur Flori strahlte mit einem Tagesschnitt von 204,83!! Die Resultate sind auf der Landesseite einzusehen.

Alle Ergebnisse gibt es auf den Seiten des Landesverbandes.

Copyright 2015 BowlingSportClub Magdeburg. Alle Rechte vorbehalten.
Designed by Bertold Schwarz
1494383